Gratis bloggen bei
myblog.de

Journey Blog by www.cleo-design.de.tl
Gratis bloggen bei
myblog.de

Willkommen

Hallo ihr Lieben! Willkommen auf meinem Reise-Blog!
In den kommenden Monaten werde ich euch hier etwas über meine große Reise durch Australien erzählen. Schaut doch öfters mal vorbei!

Credits

Designer
Fraser Island

Entschuldigung, dass ich hier solange nichts von mir hoeren lassen hab aber in den letzen 2 wochen ist einfach wenig passiert und wir hatten immer nur begrenztes internet, sodass die zeit anderweitig genutzt werden musste

Ja es ist nicht viel passiert ausser am letzten wochenende wir sind mit einer gruppe in jeeps nach fraser island gefahren und haben dort gecampt. es gab keine toilette und keine dusche, NICHTS! ich glaub, ich bin jetzt so abgehaertet, dass mich wirklich nichts mehr schocken kann insgesamt waren wir 4 autos mit jeweils 8 leuten drin und wir konnten selbst fahren. ich hab aber darauf verzichtet, weil ich ja nicht gerade die begabteste autofahrerin bin und die strecken da zum teil schon wirklich krass waren. so krass, dass unser auto dann leider kaputt gegangen ist und ein neues auto extra auf die insel gebracht werden musste. ausserdem sind wir gefuehlte 100 mal im sand stecken geblieben und eine kleine drehung gabs auch noch dazu. auf den letzten metern zurueck zum hostel ist dann noch unser tank komplett leer gewesen und wir sind quasi in ziel geschoben worden ausserdem gabs noch ein buschfeuer, wodurch einige bereiche der insel gesperrt waren. unter anderem der see namens Lake Mckenzie, fuer den man eigentlich hauptsaechlich nach fraser island faehrt.

abgesehen von den ganzen ungeplanten dingen war der trip aber sehr sehr cool. unsere gruppe war total nett, wir haben uns super verstanden und bestanden aus 3 englaendern, 1 irin, 1 israelin und uns 3 deutschen. die naechte im zelt waren aber sehr ungemuetlich. wir hatten nur einen schlafsack und sonst nix. der boden war also sehr ungemuetlich und kalt und die erste nacht im nuechternen zustand war fast unueberstehbar. also haben wir es versucht am 2. abend besser zu machen und haben uns mit der gruppe goon reingekippt, sodass wir dann einen angenehmen, tiefen schlaf haben konnten man konnte dort leider nicht schwimmen gehen, weil im meer ganz viele haie waren aber es gab  dort ueberall ganz schoene seen, in denen man sich abkuehlen konnte(fotos folgen). dann haben wir noch mehrere dingos gesehen. das sind sowas aehnlich wie wilde hunde aber recht gefaehrlich und aggressiv. also durften wir nachts nur zu 2. zum strand gehen, damit eine person in ruhe pipi machen konnte(ja, das meer war unsere toilette :D ) und die andere die dingos fernhaelt.

Alles andere schaut man sich am besten auf den fotos an, die ich heute abend bei facebook hochladen werde. wir fahren heute weiter nach noosa. laut meinem reisefuehrer das St. Tropez von australien von da aus fahren wir in den zoo von steve irwin und dann sind wir schon puenktlich zum oktoberfest in brisbane wenn man schon nicht nach muenchen kann, kann man ja wwenigstens in australien hingehen

Kuesschen !

4.10.11 02:10
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen


Layout made by www.cleos-design.de.tl




Design made by : +++Cleos Design+++
Mein Tagebuch