Gratis bloggen bei
myblog.de

Journey Blog by www.cleo-design.de.tl
Gratis bloggen bei
myblog.de

Willkommen

Hallo ihr Lieben! Willkommen auf meinem Reise-Blog!
In den kommenden Monaten werde ich euch hier etwas über meine große Reise durch Australien erzählen. Schaut doch öfters mal vorbei!

Credits

Designer
Brisbane :)

Nach 3 Tagen in Noosa, wo es recht langweilig war, sind wir jetzt mit unserer Reise entlang der Ostküste fertig und in Brisbane angekommen

Von Noosa aus sind wir noch in den Australia Zoo gefahren. Das ist der zoo, der steve irwin(crocodile hunter) gehört hat und in dem es ganz viele krokodile zu sehen gab. ansonsten gabs da noch kängurus, die man streicheln konnte und koalas, mit denen man ein bild machen konnte und sonst die üblichen tiere im zoo. wenn man bedenkt, dass man 59 dollar (circa 45euro) eintritt bezahlen musste, hat es sich aber nicht gelohnt. da geh ich liebe für 15 euro in den schönen kölner zoo

Ja jetzt bin ich alleine in Brisbane. Die anderen beiden kommen später nach. Mir gefällt es hier wirklich gut und ich bin sooo froh endlich mal wieder in einer stadt zu sein, wo was los ist Ist zwar kein vergleich zum schönen sydney aber doch ganz nett. Hatte mir dann für heute fest vorgenommen, im Regen shoppen zu gehen aber mein problem ist, dass ich hier einfach nichts finde :D mir gefällt hier nichts und wenn dann möchte ich es anziehen aber es sitzt nicht so gut. naja spar ich mir eben das geld für in deutschland und geh dann da shoppen

Jaa, sonst gibts nicht viel neues... man merkt umso mehr wir wieder richtung süden im land gehen, desto kälter wirds. nächste woche fliege ich wieder nach sydney dort hat es mir sooo gut gefallen und ich möchte einfach nochmal hin, bevor ich nun entgültig am 25.11 nach hause fliege.

Aaaber vielleicht kann ich euch sonst noch einiges erzählen, was hier so anders ist :

zum einen sind das die menschen hier. alle sind übertrieben freundlich und hilfsbereit. im laden begrüßen sie dich erstmal mit "how are you?" und freuen sich darüber, wenn man einen netten plausch mit ihnen anfängt. wenn ich irgendwo auf der straße meinen stadtplan auspacke, steht sofort jemand neben mir und möchte mir helfen. ganz praktisch, weil mit orientierung hab ichs ja nicht so die männer jedoch sind sehr direkt. sie flirten ziemlich offensiv und halten auch nicht davor zurück, hupend an einem vorbei zu fahren oder etwas quer über die straße zu brüllen. ist ja ganz nett aber wenn der mann dann die Ü30 grenze überschreitet, gefällt es mir nicht mehr :D

Dann haben die Australier ganz andere Essengewohnheiten als wir, wie ich leider feststellen muss. Zum Frühstück gibts hier nämlich immer nur Erdnussbutter, Marmelade, Toast oder Cornflakes. Nix mit Wurst- oder Käsebrot. Leider kann man hier an Brot auch nur Toast kaufen. was anderes gibts hier leider nicht also gibts bei mir zum frühstück immer Toast mit Käse (obwohl das gegen die australische Essensregel verstößt :D ). So gegen 12/13 uhr gibt es dann Lunch, also wieder Toast aber diesmal dann mit Wurst und Käse und abends wird dann gekocht. Ich koche nicht so gerne, also gibt es bei mir eigentlich immer nur Nudeln. Ich kann es langsam nicht mehr sehen aber alle anderen Lebensmittel sind einfach unbezahlbar.Für ein Kilo Fleich bezahlt man um die 15 dollar, ein Kilo Äpfel kostet schon 4 dollar und so weiter. Macht euch schonmal darauf gefasst, dass ich nach hause gerollt komme, soviel mist wie ich hier esse :D Süßigkeiten und Chips sind wiederrum recht billig :D

Ja dann leb ich ja hier nur im Hostel. Das bedeutet, man teilt das zimmer mit 4-6 anderen fremden leuten. hat zum einen seinen vorteil, weil man immer wieder neue leute kennenlernt. oft hat es aber auch den nachteil, wenn jungs mit im zimmer sind, dass die oft schnarchen oder betrunken ins zimmer kommen und das ganze zimmer danach stinkt. im gegensatz zu anderen backpackern ist es uns bis jetzt zum glück erspart geblieben, dass es zu sexuellen tätigkeiten im zimmer kam. Toiletten gibt es meistens auf dem gang. Sauber sind die meistens nicht aber man gewöhnt sich dran... und eine grosse küche gibt es immer, in der jeder dann sein essen kochen kann

Was gibts noch? Ja bis jetzt war es immer super, dass ich einfach jeden tag sonne hatte und jeden tag an den strand gehen konnte. das sieht man mir auch an, denn wie ja jeder weiss, nehm ich das eincremen mit sonnencreme eigentlich nicht so ernst. auch hier nicht mal sehen, wie es jetzt die nächsten paar wochen mit dem wetter läuft. hier ist jetzt frühling und im späten dezember fängt erst der richtige sommer an.

Das wars erstmal von mir. Vielleicht fällt mir noch was ein

8.10.11 09:47
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen


Layout made by www.cleos-design.de.tl




Design made by : +++Cleos Design+++
Mein Tagebuch