Gratis bloggen bei
myblog.de

Journey Blog by www.cleo-design.de.tl
Gratis bloggen bei
myblog.de

Willkommen

Hallo ihr Lieben! Willkommen auf meinem Reise-Blog!
In den kommenden Monaten werde ich euch hier etwas über meine große Reise durch Australien erzählen. Schaut doch öfters mal vorbei!

Credits

Designer
Party all night :)

die 10 tage in Brisbane sind leider vorbei. obwohl die stadt eher langweilig und recht uninteressant war, muss ich sagen, dass ich die tage dort mit zu den besten tagen in australien zähle. ich habe viele tolle leute kennengelernt und endlich mal wieder bis in den morgen durchgefeiert.die liebe debby, die wir bereits vor mehr als 2 monaten in cairns kennen gelernt haben war mit ihrere au-pair familie in urlaub und hat auch eine nacht in brisbane verbracht. also haben wir uns getroffen und zusammen den abend verbracht und gefeiert (leider bis in den morgen, sodass die arme nur 1 stunde schlaf bekommen hat und ich sie so zurück zu ihrer familie schicken musste :D) der oberkracher war der club, in dem wir letzten samstag waren. er befand sich mitten in den wolkenkratzern unter freiem himmel, sodass man mitten in der stadt unter den sternen und von hochhäusern umgeben bestens party machen konnte sonst konnte man nicht viel machen außer shoppen zu gehen oder sich an den künstlich angelegten strand zu legen.

gestern sind wir dann zurück nach sydney geflogen und julia und ich mussten uns von unserer anika verabschieden. sie wurde von ihrere neuen au-pair familie abgeholt und jetzt sind wir nur noch zu 2. ... mein start in sydney war leider alles andere als toll. julia und ich haben uns idiotischerweise 2 verschieden hostels ausgesucht und so musste ich mich alleine auf die suche nach meinem hostel machen. das lag leider ein bisschen ausserhalb und die bahn die normalerweise dorthin fährt wurde gesperrt. also sollte ich einen bus nehmen, bushaltestelle habe ich aber nicht gefunden. dann bin ich auf empfehlung von 2 mädchen 2km zur anderen bushaltestelle gelaufen aber von da aus fuhr auch kein bus in meine richtung. dann wollte ich mit der u-bahn zu einem größeren bahnhof fahren, saß schon unten an der station und habe gewartet, doch dann ist mir plötzlich aufgefallen, dass mein rucksack inklusive netbook weg ist. also konnte ich wieder zurücksprinten und siehe da: der rucksack stand noch mit inhalt auf seinem platz.also wieder zur u-bahn station, um zum nächsten bahnhof zu fahren. von da aus fuhr aber leider auch keine bahn in meine richtung. da ich dann gar nicht mehr wusste wo ich bin, hab ich mir ein taxi gegönnt und mich zum hostel chauffieren lassen. das ganze wäre ja alles kein problem gewesen, wenn es nicht 1uhr nachts gewesen wäre, ich nicht meine neuen schuhe angehabt hätte, die dann noch blasen bei mir verursacht haben und keinen 18 kilo rucksack auf dem rücken gehabt hätte.

ja jetzt gehts mir aber trotz meiner nächtlichen heultattacke wieder gut und ich liege nach einem anstrengenden tag in sydney mit meinem bananenbrot (muss unbedingt nach deutschland importiert werden !!! - ohne gehts nicht mehr :P) und meinem netbook (inkl. free wifi) im bettchen. übrigens habe ich jetzt 9 stunden zeitverschiebung zu euch. wenn ihr dann zeitverschiebung habt, sind es sogar 10 aber wenn ich in perth bin, haben wir glaube ich wieder nur 7 stunden zeitverschiebung.

mal sehen, was die tage so in sydney passiert. wir freuen uns auf jeden fall wieder hier zu sein, denn hier, wo alles begann, fühlt man sich direkt wie zuhause

19.10.11 09:47
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen


Layout made by www.cleos-design.de.tl




Design made by : +++Cleos Design+++
Mein Tagebuch